Prof. Dr. Detlef Müller-Böling

Prof. Dr. Detlef Müller-Böling

Im Wintersemester 1981 übernimmt Detlef Müller-Böling den Lehrstuhl für Empirische Wirtschafts- und Sozialforschung an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Dortmund, von 1984 bis 1986 war er Prodekan, von 1986 bis 1987 Dekan der Fakultät.

mehr >>

In seiner Amtszeit als Rektor der Universität Dortmund von 1990 bis 1994 machte sich Detlef Müller-Böling durch seine reformerischen Ideen im universitären Umfeld nicht immer beliebt, aber Reinhard Mohn auf sich aufmerksam.

mehr >>

Von 1994 bis 2008 ist Detlef Müller-Böling Leiter des Centrums für Hochschulentwicklung. Seine Grundidee der entfesselten Hochschule hat er mit seinen Mitarbeitern erfolgreich in die Hochschullandschaft getragen.

mehr >>

Es ist ihm ernst: Detlef Müller-Böling möchte künftig seine Zeit seiner Frau widmen, auf den Rursee schauen und segeln gehen. Mit seinem Domizil in der Eifel hat er die besten Voraussetzungen dafür geschaffen. Er wohnt, wo andere Urlaub machen.

mehr >>